Illegal gehandelte Kältemittel, etwa das bekannte R134a, sind auch für das Kfz-Gewerbe eine Herausforderung. In diesem Zusammenhang empfiehlt der ZDK seinen Mitgliedern, die „Initiative Ehrenwort“ des europäischen Verbandes European Fluorocarbons Technical Committee (EFCTC) zu unterstützen. Mit der Initiative können sich Unternehmen und Verbände entlang der Kältemittel-Wertschöpfungskette gegen den illegalen Handel und die Verwendung von HFKW-Kältemitteln positionieren, den Klimaschutz unterstützen und nicht zuletzt auch potenzielle Risiken der Schwarzmarktware vermeiden. Die Initiative kann unter www.stopillegalcooling.eu/de unterstützt werden.
(LV 170-00/Steffen Kraus)