Die Bundesfachschule für Betriebswirtschaft (BFC) ist eine gemeinnützige Organisation, hat ihre Wurzeln im württembergischen Calw und finanziert sich durch Studiengebühren und Spenden. In den letzten zehn Jahren hat die BFC ihre Strukturen bereits massiv überarbeitet und angepasst, um auch den veränderten Anforderungen gerecht zu werden. Die größte Anpassung erfolgte im Jahr 2012 mit der Zusammenlegung beider Schulstandorte in Northeim. Im Jahr 2018 wurde beschlossen, die BFC GmbH als Verwaltungsgesellschaft aufzulösen – seitdem strukturierte sich die BFC aus einem Schulverein und zusätzlich einem Förderverein.
In der Ende 2020 stattgefundenen Mitgliederversammlung wurde nun ein weiterer Meilenstein der BFC beschlossen – die Verschmelzung des Fördervereins und des Schulvereins. Damit vereinfacht die BFC ihre Struktur konsequent und kann den bürokratischen Aufwand beispielsweise durch doppelte Sitzungen und Versammlungen auf das notwendigste Maß reduzieren. Damit wird die BFC insgesamt gestärkt und das Zusammenwachsen der Vereine sorgt für eine Stärkung der Vereinsstruktur sowie des gemeinsamen Vereinszwecks – das begehrte Studium zum Betriebswirt und Automobil-Ökonom. Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten erhalten Interessierte unter www.bfc.de.
(871-00/Roland Blind)