Immer mehr Unternehmen in Baden-Württemberg übernehmen bewusst Verantwortung für gesellschaftliche Belange und sind gute Beispiele für eine nachhaltige Unternehmensführung. Sie zeigen, dass soziales Engagement von Unternehmen strategisch klug ist und mit wirtschaftlichem Erfolg Hand in Hand gehen kann. Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung Baden-Württemberg zeigt, welche Stärke verantwortungsvolles Unternehmertum auch in Krisenzeiten hat und zeichnet am 1. Juli 2021 zum 15. Mal vorbildliche Aktivitäten aus. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.
Ab sofort können sich Unternehmen, die in Kooperation mit einer Organisation aus dem Dritten Sektor, z. B. einem Wohlfahrtsverband, einem Verein oder einer Umweltinitiative gemeinsam ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben, bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021.
Der offizielle Flyer zum Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg kann auf www.kfz-bw.de unter Mitglieder / Unser Service für Mitglieder / Downloads / Monatsdienst heruntergeladen werden. Informationen zum Wettbewerb und dem Bewerbungsverfahren finden Sie außerdem unter www.mittelstandspreis-bw.de bzw. www.lea-mittelstandspreis.de.
(LV 141-00/Daniel Rösch)