Der Top-Ausbildungsberuf bei Männern ist einer neuen Auswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zufolge mit rund 20.000 Ausbildungsverträgen 2021 wie seit vielen Jahren die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker gewesen. Zweitstärkster Ausbildungsberuf bleibt der Fachinformatiker, gefolgt vom Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik und dem Elektroniker, die im Vergleich zum Vorjahr die Plätze tauschten. Bei den Frauen hat die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten mit über 17.000 Ausbildungsverträgen den langjährigen Spitzenreiter Kauffrau für Büromanagement auf Platz zwei verdrängt.