973 Erhebungsbögen haben die Teilnehmer beim 48. bundesweiten Betriebsvergleich über Stundenlöhne und Stundenverrechnungssätze in Kfz-Betrieben für das Jahr 2020 eingereicht. Die Ergebnisse liegen jetzt als Bericht vor und stehen als Download im geschlossenen Bereich unseres Internetauftritts unter www.kfz-bw.de zur Verfügung.
515 der ausgewerteten Antwortbögen wurden von reinen Pkw-Betrieben und 116 Bögen von reinen Lkw-Werkstätten abgegeben. Insgesamt beteiligten sich 457 fabrikatsgebundene Werkstätten, 512 freie Werkstätten und eine Werksniederlassung.
Aus dem Betriebsvergleich 2020 gehen beispielsweise Stundenverrechnungssätze, Bruttostundenlohn, Werkstattindex und weitere interessante Faktoren hervor.