Zahlreiche Sonderregelungen zum vereinfachten Bezug von Kurzarbeitergeld wurden ein weiteres Mal verlängert – dieses Mal bis zum 30. Juni 2022:
• Anrechnungsfreiheit von Entgelt aus während der Kurzarbeit aufgenommenen Minijobs
• erhöhtes Kurzarbeitergeld
• verringertes Mindesterfordernis von nur zehn Prozent Rückgang des Arbeitsanfalls
• Verzicht auf den Aufbau von Minusstunden
• Ausweitung der maximalen Bezugsdauer auf bis zu 28 Monate, längstens bis zum 30. Juni 2022 rückwirkend zum 1. März 2022.
Zwar hatten sich alle Spitzenverbände der Deutschen Wirtschaft zudem für die weitere Verlängerung der Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge eingesetzt. Dennoch sind diese leider bereits zum 31. März 2022 ausgelaufen.