Sie führen einen markenunabhängigen Kfz-Betrieb und bieten ihren Kunden einen erstklassigen Service an? Sie verfügen über treue Kunden und hochmotivierte Mitarbeiter? Ihre internen Prozesse greifen reibungslos ineinander und Ihr Marketing sprüht vor spritzigen Ideen? Dann bewerben Sie sich für den Deutschen Werkstattpreis 2021.
Die Fachmedienmarke „kfz-betrieb“ prämiert gemeinsam mit der Automechanika Frankfurt, der Continental AG und der Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ) freie Werkstätten, die sich durch innovative Servicekonzepte und ausgefeilte Marketingstrategien auszeichnen. Bewerben können sich freie Werkstätten, markenunabhängige Autohäuser sowie inhabergeführte und nicht inhabergeführte Servicebetriebe. Die Bewerbung kann unter https://www.deutscher-werkstattpreis.de/de/bewerbung-2021 ausgefüllt werden. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 17. Mai 2021. Geben Sie im Online-Fragebogen Ihre Kennzahlen ein und lassen Sie sich Schritt für Schritt durch die Bewerbung führen.
Nach dem Ende der Bewerbungsfrist sichtet die Fachjury – bestehend aus Mitgliedern der Redaktion „kfz-betrieb“ und der Automechanika Frankfurt – die eingesandten Unterlagen, vergibt Bewertungspunkte und besucht die aussichtsreichsten Betriebe vor Ort. Mit einer Platzierung warten viele Vorteile auf Sie und Ihr Unternehmen.