Aufgrund der Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Bundesländer, die Maßnahmen zur Eindämmung der SARS-CoV2-Pandemie weiterhin zu verlängern, werden die finanziellen Unterstützungsmaßnahmen des Bundes immer wichtiger. Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat in einer Aufstellung die Fördermaßnahmen übersichtlich zusammengetragen.
Auf www.kfz-bw.de unter Mitglieder / Unser Service für Mitglieder / Downloads / Monatsdienst kann die Übersicht der Unterstützungsmaßnahmen zur finanziellen Unterstützung für Autohäuser und Kfz-Werkstätten aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Virus SARS-CoV-2 eingesehen und heruntergeladen werden.
Diese Aufstellung enthält lediglich die für Autohäuser und Kfz-Werkstätten in Frage kommenden Fördermaßnahmen aufgrund der seit dem 13. Dezember 2020 stattfindenden Schließungen des Autohandels. Es sind keine Fördermaßnahmen für Soloselbstständige oder Unternehmensgründer aufgeführt.