Für den Fall, dass wir nicht alle betroffenen Mitglieder mit unserem Rundschreiben erreicht haben, weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass der Betrieb des cloudbasierten Buchhaltungssystem CounterBooks durch die britische Mutterfirma in Deutschland zum 31. Mai 2021 eingestellt wird.
Die betroffenen Kunden müssen also schnellstens auf ein anderes Buchhaltungssystem umstellen und sollten dies nach unserer Auffassung bereits vor dem Monat Mai tun. Sollte auch der Mai noch in CounterBooks gebucht werden, bleibt nach unseren Informationen nur noch die erste Juni-Woche für den Abschluss des Monats Mai. Danach ist nicht mehr sichergestellt, dass der Mai noch in die Sicherung der GOBD-Daten aufgenommen werden kann.
Als problematisch erweist sich nach unseren Erkenntnissen wohl der Transfer der gespeicherten Daten in andere Systeme. Auch vor diesem Hintergrund ist ein schneller Systemwechsel anzuraten. Je mehr Monate im schlechtesten Fall in ein anderes System händisch nachgebucht werden müssten, desto teurer wird die Umstellung.
In jedem Fall sollte man nicht warten und schnellstens das Gespräch mit dem Steuerberater suchen.