Nach der geltenden Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) müssen im Rahmen der Ausstellung und Bewerbung von Fahrzeugen auch die jeweils notwendigen Verbrauchs- und Emissionswerte genannt werden. Nun mehren sich die Fälle, in denen insbesondere neu homologierte Fahrzeuge auf den Markt kommen, für die es schlicht und ergreifend keine NEFZ-Werte mehr gibt. Hier stellt sich natürlich die Frage, wie ein solches Fahrzeug ausgestellt oder gar beworben werden kann, ohne dass sich der Händler gleich eine Abmahnung einfängt. Die Antwort gibt es im Podcast.
Unser Experte in dieser Folge: Ulrich Dilchert, Geschäftsführer der ZDK-Abteilung Recht, Steuern und Tarife.
Zu hören ist der Audio-Podcast aktuell auf Soundcloud (https://soundcloud.com/kfzgewerbe) und YouTube (https://www.youtube.com/kfzgewerbe), außerdem auf iTunes, Spotify und weiteren gängigen Podcast-Plattformen. Um generell die Beiträge des ZDK auf den jeweiligen Seiten der Dienste zu finden, geben Sie in deren Suchfunktion am besten „ZDK-Podcast“ ein.