In einem gemeinsamen Positionspapier setzen sich unter anderem der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC), die DEKRA, der Verband der Technischen Überwachungs-Vereine (VDTÜV) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) für den freien und gleichberechtigten Zugang zu Fahrzeugdaten ein. Für den freien Wettbewerb, die Wahlfreiheit des Verbrauchers sowie seine Datenhoheit fordern sie einen gleichberechtigten Zugang aller Markteilnehmer zu fahrzeuggenerierten Daten und Funktionen durch eine im Fahrzeug integrierte, interoperable, standardisierte, sichere Telematik-Plattform (OTP).
(034-00/Carsten Beuß)