Mit dem MarkenMonitor analysiert das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) seit mehr als zwei Jahrzehnten die Zufriedenheit der Handelsstufe mit ihren Herstellern oder Importeuren. Damit stellt der MarkenMonitor ein bedeutendes Analyse- und Steuerungsinstrument für die Hersteller-Händler-Beziehung in den Vertriebsnetzen der Automobilwirtschaft dar. Innungsbetriebe sind jetzt zur Teilnahme unter www.bit.ly/2UYFqXn aufgerufen.
Neben der Bewertung von beziehungsrelevanten Einzelkriterien geht es in diesem Jahr auch um die Bedeutung von Online-Plattformen sowie Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die Kontinuität des Studiendesigns sowie die Umsetzung durch das neutrale Institut für Automobilwirtschaft (IfA) tragen unter anderem dazu bei, dass die Ergebnisse des MarkenMonitors auf der Händlerebene sowie bei Herstellern gleichermaßen Gehör finden. Damit bietet die IfA-Händlerzufriedenheitsanalyse die optimale Grundlage zur Initiierung von vertriebs- und netzpolitischen Maßnahmen und adressiert konkrete Anliegen der jeweiligen Handelsorganisation an den Hersteller oder Importeur. Deshalb ist ihre Teilnahme wichtig. Interessierten werden die Studienergebnisse kostenfrei zur Verfügung gestellt.