Die baden-württembergische Landesregierung setzt ihr Förderprogramm „Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Flüchtlinge“ (sogenanntes Kümmerer-Programm) zur Integration von Zugewanderten in Ausbildung auch im Jahr 2022 fort und stellt dafür 1,8 Millionen Euro bereit.
Das Förderprogramm läuft seit 2016 äußerst erfolgreich. Zwischen Januar 2016 und April 2021 wurden über 6.500 Zugewanderte durch Kümmerinnen und Kümmerer begleitet. Davon wurden rund 2.900 in eine Ausbildung vermittelt. Aufgrund des längerfristig großen Bedarfs der Betriebe an beruflich qualifizierten Nachwuchskräften wurde ab 2020 die bisherige Zielgruppe von Geflüchteten auf Zugewanderte aus der EU und aus Drittstaaten ausgeweitet. Damit hat sich das Land frühzeitig auf das Fachkräfteeinwanderungsgesetz des Bundes eingestellt.
Weitere Informationen und eine Übersicht der 2022 geförderten Kümmerer-Projektstellen erhalten Sie unter www.wm.baden-wuerttemberg.de.