Einige werden sich noch an die Schuldrechtsreform 2002 erinnern, die den Handel mit Gebrauchtwagen grundlegend verändert hat. Nun ist es leider wieder so weit:
Der deutsche Gesetzgeber hat zwei EU-Richtlinien umgesetzt, die erhebliche Auswirkungen auf den Kfz-Handel, insbesondere den mit Gebrauchtwagen, haben werden. Ab 1. Januar 2022 gilt das neue Sachmangelrecht, mit dem sich Betriebsinhaber und Verkäufer rechtzeitig auseinandersetzen müssen, da insbesondere Verbraucherrechte gestärkt wurden. Beispielsweise wird die Beweislastumkehr auf zwölf Monate verlängert, es gibt eine neue Aktualisierungsverpflichtung für digitale Elemente (z.B. Navigationsgeräte) und erweiterte Formvorschriften werden den Verkäufern das Leben erschweren.
Kfz-Betriebe werden sich in den kommenden Monaten leider intensiv mit den zahlreichen Neuregelungen, die ab Januar 2022 auf sie zukommen werden, auseinandersetzen müssen, um bestmöglich auf die neuen Regelungen vorbereitet zu sein.
Der Verkaufsprozess muss angepasst werden, neue AGB werden kommen, kurz: Es gibt viel Neues zu beachten.
Wir wollen Ihnen aber nicht nur das Problem darstellen, sondern Ihnen – zumindest soweit dies heute schon möglich ist – Lösungsmöglichkeiten vorstellen. Deshalb bieten wir Ihnen Online-Seminare mit Rechtsanwalt Joachim Otting an, der Ihnen – wie immer – verständlich und praxisnah die neuen gesetzlichen Regelungen in einem dreistündigen Onlineseminar vorstellen wird. Die Online-Seminare werden stattfinden am:
– 6. Oktober 2021, 9.00 Uhr bis 12.15 Uhr
– 4. November 2021, 15.00 Uhr bis 18.15 Uhr
Halten Sie sich und Ihren Verkäufern bitte einen dieser Termine frei. Innungsmitglieder können kostenlos unter folgenden Links an den Seminaren teilnehmen:
6. Oktober 2021, 9.00 Uhr bis 12.15 Uhr: https://us02web.zoom.us/j/85769067141
4. November 2021, 15.00 Uhr bis 18.15 Uhr: https://us02web.zoom.us/j/83738536254
Sollten Sie technische Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich bitte an Frau Alexandra Koutrouvi unter Tel.: (07 11) 83 98 63-18.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wir haben uns aufgrund der Wichtigkeit dieses Themas für unsere Branche dazu entschlossen, Ihnen die Seminare kostenlos anzubieten. Damit die Übertragung stabil bleibt, bitten wir darum, dass sich aus ein und demselben Autohaus zunächst maximal von drei Arbeitsplätzen eingewählt wird. Sollten die Kapazitäten von „Zoom“ noch nicht ausgeschöpft sein, werden wir einen entsprechenden Hinweis vor Beginn des Seminars geben. Ansonsten gilt: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Ab 8.45 Uhr bzw. 14.45 Uhr können Sie sich bereits einwählen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Einfach QR-Code scannen, um das Seminar zum neuen Kaufrecht in Ihren Kalender einzutragen.
Der Zoom-Link ist darin enthalten