Im Oktober 2021 wurden 30.560 reine Elektrofahrzeuge (BEV) neu zugelassen, dies entspricht einem Einbruch von 9,20 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Der Anteil an den monatlichen Neuzulassungen beträgt damit 17,1 Prozent. Im vergangenen Monat wurden außerdem 23.734 Plug-In-Hybride (PHEV) neu zugelassen. Dies entspricht einem leichten Anstieg von knapp vier Prozent im Vergleich zum Vormonat bei einem leicht gestiegenen Anteil von 13,3 Prozent an den monatlichen Neuzulassungen.
Im Modellvergleich entfielen die meisten Neuzulassungen von BEV auf den Renault Zoe. Bei den PHEV verzeichnete der Ford Kuga die meisten Neuzulassungen. Im Markenvergleich steht Mercedes in diesem Monat auf Platz 1. Tesla ist hingegen in diesem Monat nicht unter den Top 5 zu finden.
Neben den neuesten Neuzulassungsstatistiken enthält der Monatsreport wieder das aktuelle Trendbarometer, Informationen über den Ausbau des öffentlichen Ladenetzes und die Antragstatistik beim Umweltbonus – diesmal mit einem Vergleich auf Bundesländer-Ebene. Zudem sind die wichtigsten Neuigkeiten aus Verband und Politik zusammengefasst.
Der vollständige Monatsreport Elektromobilität kann auf www.kfz-bw.de unter Mitglieder / Unser Service für Mitglieder / Downloads / Monatsdienst heruntergeladen werden.