Die neue Social-Media-Kampagne unseres Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) „Gut, dass es Autos gibt!“ soll die Bedeutung des Automobils als unverzichtbaren Baustein der individuellen Mobilität unterstrichen. Sie zeigt Situationen aus dem Lebensalltag, deren Bewältigung ohne Auto zu einer Herausforderung wird. Botschaft und Bildmotiven machen deutlich, dass für viele Menschen der Alltag ohne Auto gar nicht darstellbar ist. Innungsmitglieder sind dazu aufgerufen, die Posts in den Sozialen Medien zu teilen oder eigene Beiträge zu erstellen. Die Motive können auch in hoher Auflösung heruntergeladen werden auf www.kfzgewerbe.de unter Initiativen / Kampagne: „Gut, dass es Autos gibt!“. Per E-Mail an daniel.roesch@kfz-be.de sind sie auch in hoher Auflösung für Print (z. B. Verbandszeitschriften, Anzeigen) oder Großflächenplakate verfügbar.